• soroptimist-coesfeld 01
  • soroptimist-coesfeld 02
  • soroptimist-coesfeld 03
  • soroptimist-coesfeld 04
  • soroptimist-coesfeld 05
  • soroptimist-coesfeld 07
  • soroptimist-coesfeld 08
  • soroptimist-coesfeld 09
  • soroptimist-coesfeld 10
  • soroptimist-coesfeld 11
  • BEWUSST MACHEN, BEKENNEN, BEWEGEN
  • BEWUSST MACHEN, BEKENNEN, BEWEGEN
  • Frauen in Not – Spendenaktion in der Fußgängerzone Coesfelds
  • BEWUSST MACHEN, BEKENNEN, BEWEGEN
  • BEWUSST MACHEN, BEKENNEN, BEWEGEN
  • BEWUSST MACHEN, BEKENNEN, BEWEGEN
  • BEWUSST MACHEN, BEKENNEN, BEWEGEN
  • BEWUSST MACHEN, BEKENNEN, BEWEGEN
  • BEWUSST MACHEN, BEKENNEN, BEWEGEN
  • BEWUSST MACHEN, BEKENNEN, BEWEGEN

Herzlich Willkommen

Ute 2 DSC7275auf der Homepage des 142. Clubs von Soroptimist International. Wir freuen uns über Ihr Interesse an dem Club Coesfeld.

"Soroptimist international"
ist die weltweit größte Service-Vereinigung berufstätiger Frauen. Mit rund 100.000 Mitgliedern in über 3000 Clubs sind wir in 113 Ländern vertreten.

Dr. Ute Heuermann

SI-Clubs lassen Wasser sprudeln

Großes Gemeinschaftsprojekt endet mit Landpartie und Benefizgala / Hilfe für den Benin

KREIS COESFELD. An die Berkel und zur Bischofsmühle in Coesfeld, an die renaturierte Stever in Olfen, an die Isselquelle in Raesfeld, zum Artesischen Brunnen in Heiden und an weitere Ziele rund ums Thema „Wasser“ haben die Soroptimistinnen der Clubs Coesfeld und Borken ihre rund 250 Gäste am Samstag bei Fahrten ins – und ans – Blaue geschickt. Damit eröffneten sie die Landpartie „ÜberWasser 2016“, die nach spannenden und aufschlussreichen Ausflügen auf Gut Roß in Velen mit einer großen Benefizgala endete.

Unterstützung von SI Projekten in Benin

Anfang 2014 ergab sich für zwei Coesfelder Clubschwestern die Gelegenheit, in die Volksrepublik Benin, Westafrika zu reisen. Hier gibt es sechs SI Clubs, von denen der älteste bereits vor 25 Jahren gegründet wurde.

Insbesondere durch die Besichtigung verschiedener Projekte und durch die Diskussion mit den beninischen Clubschwestern konnten Einblicke in die Lebenssituation der Bevölkerung gewonnen werden.

Die SI Clubs vor Ort setzen sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Frauen und Mädchen ein. Dies geschieht besonders in den Bereichen Schul- und Berufsausbildung, Bau von Gesundheitseinrichtungen und Gesundheitsaufklärung, Versorgung mit Trinkwasser und ausreichenden Sanitäreinrichtungen. Für sein Projekt „Eine Entbindungsstation für Adounko" wurde der Club Cotonou Doyen auf internationaler Ebene mit einem SI Best Practice Awards 2013 ausgezeichnet.